SC Sand steht im Viertelfinale des DFB-Pokals

SC Sand steht im Viertelfinale des DFB-Pokals

Die Erste 31.10.2021

SV Werder Bremen – SC Sand | 0:1 (0:1)

Bericht von Heiko Borscheid.

Der SC Sand steht im Viertelfinale des DFB-Pokals. Mit einem 1:0-Sieg beim SV Werder Bremen durch ein Tor von Leonie Kreil zogen die Hanauerländerinnen in die nächste Runde ein. Der Sieg ist unter dem Strich verdient, hatte Sand doch die klareren Möglichkeiten und bekam obendrein einen Treffer wegen vermeintlichen Abseits‘ aberkannt.

Die erste Chance der Partie gehörte allerdings den Gastgeberinnen, die nach einem Konter über Michelle Weiß hätten in Führung gehen können, doch Emily Evels war hellwach und klärte vor der zum Einschuss bereitstehenden Jette Zimmer (4.). Danach nahmen die Gäste aus der Ortenau das Heft zunehmendes in die Hand, was sich in der Führung durch Leonie Kreil in der 11. Spielminute niederschlug. Eine genau getimte Flanke von Noemi Gentile in den Lauf von Kreil, ebnete den Weg. Kreil ließ daraufhin Bremens Torhüterin Anneke Borbe aussteigen und vollendete cool zum 0:1.

Bremen wirkte ein wenig geschockt und kam in der Folge kaum noch vor das Sander Tor. Die zahlreich in Bremen anwesenden Fans aus der Heimat trieben die Frieböse-Elf weiter nach vorne, nur verpassten es die Ortenauerinnen in der Folge das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, was auch an einer Glanzparade von Bremens Torhüterin lag, die einen Schuss von Dörthe Hoppius an den Pfosten lenken konnte (38.).

Nach der Pause begannen die Werder-Frauen furios, wodurch Jasmin Pal im Sander Tor gleich zweimal ihr Können aufblitzen lassen konnte. Die größte Möglichkeit hatte die zur zweiten Halbzeit eingewechselte Maja Sternad auf dem Fuß (50.). Danach verflachte die Partie wieder, bis in der 62. Spielminute alle aufseiten des SC Sand das vermeintliche 0:2 bejubelten. Allerdings war die Schiedsrichterassistentin der Meinung, Chiara Loos hätte bei der Hereingabe von links im Abseits gestanden – eine äußerst fragwürdige Entscheidung.

Auf der Gegenseite verpasste erneut Sternad den Ausgleich, die sich im Sander Strafraum durchsetzen konnte, das Leder aber nur an die Latte bugsieren konnte (69.) und auch Ina Timmermann scheiterte kurz danach – diese allerdings an der einmal mehr bärenstarken Jasmin Pal. Kurz vor dem Schlusspfiff hatte Phoenetia Browne noch die Chance, auf 0:2 zu stellen, doch ihr Kopfball nach einer Gentile-Ecke lenkte Borbe erneut an den Pfosten.

In einer Woche, Sonntag, 13 Uhr, geht es an selber Stelle gegen den selben Gegner – dann allerdings um fast schon überlebenswichtige Bundesligapunkte im Kampf gegen den Abstieg.

 

SV Werder Bremen: Borbe – Weiß, Hausicke, Schiechtl, Toth – Walkling, Timmermann (80. Gidion), Dieckmann, Lührßen – Wichmann, Zimmer (46. Sternad).

SC Sand: Pal – Evels, Georgieva, Bruce, Brandenburg – Loos (91. Plasmann), Gentile, Bruinenberg (72. Balcerzak), Kreil (82. Triendl) – George (72. Browne), Hoppius.

Tor: 0:1 Kreil (11.).


Titelbild & Fotos: Michael Memmler.

SV Werder Bremen

0 : 1

SC Sand

Sonntag, 31. Oktober 2021 · 12:00 Uhr

DFB-Pokal | Achtelfinale

Schiedsrichter: Riem Hussein (Bad Harzburg) Zuschauer: 320

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.