Achtbar aus der Affäre gezogen

Achtbar aus der Affäre gezogen

Die Erste 05.09.2021

SC Sand verliert gegen den Deutschen Meister FC Bayern München mit 0:3

Von Heiko Borscheid

Es war alles angerichtet in der Sander ADAMS Arena: Der Bundesligist aus der Ortenau hatte seine Spielerinnen der zweiten und dritten Mannschaft, die Spieler der Herren und die B-Juniorinnen mobilisiert, um im weiten Rund für eine reibungslose Bewirtung der zahlreich erwarteten Zuschauer zu sorgen. Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden am Ende 1.664 Besucher den Weg in die Kühnmatt und sorgten für einen würdigen Rahmen der Bundesligapartie zwischen dem SC Sand und dem Deutschen Meister FC Bayern München. 0:3 stand es am Ende aus Sicht der heimischen Hanauerländerinnen, was jeder im Stadion als ein achtbares Ergebnis einer aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft anerkannte.

Trainer Matthias Frieböse schickte dieselbe Startformation wie eine Woche zuvor beim Saisonauftakt in Frankfurt auf das Feld. Und diese machte ihre Arbeit lange Zeit gut. Die Gäste aus München setzten zwar durch Lea Schüller das erste Ausrufezeichen, fanden aber an Jasmin Pal im Sander Tor kein Vorbeikommen. Anders gestaltete sich hingegen das Geschehen in Minute 20: Pal eilte nach einem tiefen Pass in die Schnittstelle ihrer Abwehr aus dem Tor, kam aber gegen Klara Bühl zu spät, die quer auf Linda Dahlmann legte, die wiederum keine Mühe hatte das 0:1 ins leere Tor zu erzielen.

Im Vergleich zur Vorsaison, wo es in München eine 0:6- und zu Hause gar eine 0:8-Niederlage gab, brach der SC Sand nach dem Rückstand nicht ein. Summer Green prüfte in der Folge Bayerns Keeperin Laura Benkarth und auch Pal war nach ihrem vergeblichen „Ausflug“ vor dem Gegentor keineswegs verunsichert und parierte in der 37. Minute einen Schuss von Bühl aus wenigen Metern in weltklassemanier. Allerdings landete der anschließende Eckball im Sander Tor, da Hanna Glas die Hereingabe von Lina Magull per Kopf in die Maschen setzte. Glas war es auch, die kurz nach dem Seitenwechsel eine weitere Magull-Ecke auf Schüller verlängerte, die am zweiten Pfosten ungehindert das 0:3 erzielen konnte (55.).

Danach hatte der SC Sand die Lage wieder im Griff und ließ dank eines aufopferungsvollen Kampfes und einer stabilen Defensive um eine bärenstarke Marina Georgieva nichts mehr anbrennen. Lena Triendl hätte das Ergebnis gar noch korrigieren können, ihr Alleingang auf Benkarth zu hätte eigentlich den Anschlusstreffer bedeuten müssen – die junge Flügelspielerin platzierte ihren Schuss aber leider zu ungenau (74.). Auch Leonie Kreil hatte acht Minuten später nach toller Vorarbeit von Phoenetia Browne den Ehrentreffer auf dem Fuß, zielte aber über das Bayern-Tor.

Am Ende war man in der ADAMS Arena dennoch nicht enttäuscht. Die Spielerinnen des SC Sand zeigten den zahlreichen Zuschauern, dass sie in dieser Saison kein „Kanonenfutter“ für die Großen sind und durften zurecht auf eine ausgedehnte Ehrenrunde gehen.

„So kurz nach dem Spiel sind die Gefühle etwas zweigeteilt“, sagte Sands Trainer Frieböse nach dem Schlusspfiff, „zum einen haben wir uns teuer verkauft, zum anderen aber auch durch Standards einfache Gegentreffer hinnehmen müssen, obwohl wir genau davor gewarnt hatten. Am Ende ist das aber auch die individuelle Klasse des Gegners, die man anerkennen muss und weshalb der Bayern-Sieg so auch in Ordnung geht.“


SC Sand:
Pal – Brandenburg, Georgieva, Balcerzak, Jordan (64. Bruce) – Evels, Gentile (46. Bruinenberg), Loos (64. Triendl), Kreil – Hoppius (85. Gavat), Green (79. Browne).

FC Bayern München: Benkarth – Glas (66. Rall), Wenninger, Kumagai, Simon – Zadrazil, Magull (66. Lohmann), Asseyi (82. Viggosdottir), Dallmann (82. Jakobsson) – Bühl (57. Beerensteyn), Schüller.

Schiedsrichterin: Karoline Wacker (Marbach am Neckar)

Zuschauer: 1.664

Tore: 0:1 Dallmann (20.), 0:2 Glas (37.), 0:3 Schüller (55.).

 

Foto: Michael Memmler

SC Sand

0 : 3

FC Bayern München

Samstag, 4. September 2021 · 13:00 Uhr

FLYERALARM Frauen-Bundesliga · 02. Spieltag

Schiedsrichter: Karoline Wacker (Marbach am Neckar) Zuschauer: 1664

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.